LEO e.V. - die Oberpfalz verFührer

Sandsteinbauten im Mittelalter - Merkwürdiges und Unbekanntes

  

      Wingershofer Tor      Wingershofer Tor in Amberg                                    

Wingershofer Tor

 

 

Wingershofer Tor - Riefen 

Amberg ist aus Stein gebaut ….

 

„Am Erz ist Amberg entstanden …“ schrieb die Schriftstellerin Ricarda Huch. Wo man Erz fand, verdiente man gutes Geld, konnte es sich leisten in Stein zu bauen. Aus Rhät- und Doggersandstein entstanden im Mittelalter und in der frühen Neuzeit die repräsentativen Bauten des Landesherrn, der Stadt, der Kirche in Amberg.

 

„Steine“ ist das Thema des diesjährigen Weltgästeführertages

 

Sandstein soll es in Amberg sein. Woher kam er? Wo und weshalb hat man ihn z.T. sogar bergmännisch unter Tage gewonnen? Wie unterschieden sich die bei uns verbauten Sandsteinarten? Wie war es um die Steinmetze bestellt? Wie wurden die großen Kirchen und Profanbauten in der Gotik, der Renaissance und im Barock gebaut? Weshalb Maßwerk? Welche Bedeutung haben Riefen und Schüsselchen an vielen mittelalterlichen und – außerhalb Ambergs – auch neuzeitlichen Bauten?

 

Auf all diese Fragen bekommen Sie, verbunden mit einem kleinen Spaziergang doch meist unter Dach, eine Antwort.

 

Termin: Sa, 7. März 2015 um 10:30 Uhr

Treffpunkt ist am Brunnen vor dem Amberger Rathaus.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Sie werden geführt von Dieter Dörner.   

Zurück
LEO e.V.     info@busfuehrungen.de - Tel. (09665) 953 665