LEO e.V. - die Oberpfalz verFührer

 

Busfahrt in die Tschechische Republik

 

 

Beschreibung

 

Abfahrt um 9:00 an der vhs in Sulzbach-Rosenberg

 

Über die A6 und den Grenzübergang Rozvadov geht es in die Tschechische Republik. Wir machen einen kurzen Stopp, je nach Belieben können die Gäste das Museum des Eisernen Vorhangs besuchen oder einen günstigen Einkauf im Shopping Center machen.

 

Nové Domky: hier steht das Denkmal der Öffnung des Eisernen Vorhangs. Reinhold Balk zeigt uns den Verlauf der Grenzanlagen und erklärt den Signalzaun.

 

Wir fahren durch fast verlassene Dörfer und Wüstungen, vorbei an zerstörten Kirchen.

Mittags sind wir in Bělá nad Radbuzou und lernen in einem typischen Lokal die böhmische Küche kennen. Die berühmte Barockbrücke ist sehenswert. Aber auch die momentanen architektonischen Bemühungen, Plattenbauten in lebenswerte Wohnräume zu verwandeln, verdienen Beachtung.

  

Hostau ist der Ort, in dem die berühmten Lipizzaner der Wiener Hofreitschule zwei Weltkriege überstanden haben. Eine Tafel erinnert an die Rettung der wertvollen Tiere durch die Amerikaner.

 

Ein Besuch des "Centrum Bavaria Bohemia" ist die letzte Station unserer Tagesfahrt. Es befindet sich im historischen Gebäude des ehemaligen Kommunbräuhauses der Stadt Schönsee, dessen gelungene Sanierung und Neugestaltung mit mehreren Architektur-preisen ausgezeichnet wurde.



WICHTIG: Personalausweis nicht vergessen! 

ZurückWeiter
LEO e.V.     info@busfuehrungen.de - Tel. (09665) 953 665