LEO e.V. - die Oberpfalz verFührer

Die Geschichte der bayerisch-tschechische Grenze

Vortrag von Reinhold Balk

 

Die bayerisch-tschechische Grenze ist eine der ältesten Grenzen in Europa und hat eine sehr wechselvolle Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen hinter sich. 

Beide Nachbarländer gehören heute als EU-Staaten zum Schengenraum ohne Binnengrenzen.

Vor 25 Jahren waren sie noch durch einen "Eisernen Vorhang" voneinander getrennt. Durch den Landkreis Amberg-Sulzbach führte ein wichtiger Handelsweg, die "Goldene Straße", die beide Länder miteinander verband.

(Foto: Grenze bei Waidhaus)

 

Der Vortrag gibt einen allgemeinen Überblick über die Geschichte dieser historischen Grenze von der Frühzeit bis heute.

ZurückWeiter
LEO e.V.     info@busfuehrungen.de - Tel. (09665) 953 665